Sie möchten eine Facebook-Seite erstellen? Kein Problem! Oder etwa doch … ?

Ja, beim Erstellen einer Facebook-Seite ist Vorsicht geboten, kann das Ganze doch so einige Stolperfallen mit sich bringen, die man auf den ersten Blick vielleicht gar nicht erwartet… Es gibt viele Fallstricke, die aus der anfänglichen Euphorie einer schicken, neuen Internet-Präsenz einen Alptraum machen können.

„Das wusst‘ ich nicht…“ hilft vor dem Richter dann auch nicht viel.

Sie als Facebook Seitenbetreiber sollten die folgenden Richtlinien unbedingt berücksichtigen, damit Sie nicht die selben kostspieligen Fehler wie viele andere machen.

Es ist wirklich ziemlich einfach, sich auf Facebook eine Präsenz aufzubauen. Das Netzwerk hilft ihnen Schritt für Schritt dabei, einen Namen zu suchen, ein Titelbild hochzuladen und die Seite dann mit Informationen zu bestücken.

Von Clowns, Trollen, Mitbewerbern, Anwälten, Abmahnungen und Urheberrecht…

Aber was, wenn Sie ein paar Tage später auf einmal nicht mehr auf Ihre Seite zugreifen können, weil Facebook Ihnen die Seite gesperrt hat, weil Sie einen Fehler gemacht haben? Oder es flattert der Brief eines Anwalts ins Haus, weil Sie eine Urheberrechtsverletzung begangen haben. Wir wollen nicht den Teufel an die Wand malen. Aber leider können wir aus eigener Erfahrung berichten:

Solche Abmahnungen kosten schnell viele tausend Euro!

Dabei liesse sich das sehr einfach vermeiden. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie Ihre Seite Facebook-konform gestalten, und welche Fehler Sie auf keinen Fall machen dürfen.

Facebook hat seine ganz eigenen Vorstellungen von einer korrekten Seite

Facebook gibt einerseits seinen Nutzern mit der Möglichkeit, ganz einfach eine Seite zu erstellen, eine sehr hilfreiche Funktion an die Hand. Andererseits stellt das Unternehmen aber auch klare Verhaltensregeln auf, wenn es darum geht, wie eine solche Seite auszusehen hat. In den Nutzungsbedingungen des Unternehmens sind detailliert und ausführlich etliche Vorgaben aufgeführt, nach denen sich der Seitenbetreiber richten muss.

Unter anderem heißt es da:

  • „Seitennamen und Facebook-Internetadressen müssen die Seiteninhalte genau wiedergeben.“
  • oder „Titelbilder dürfen nicht täuschend oder irreführend sein und auch nicht die Urheberrechte irgendeiner anderen Person verletzen.“

Darauf folgen etliche Punkte, die die Nutzung von Namen und Bildern bis ins Kleinste regeln.

Hält sich ein Nutzer nicht daran, räumt sich Facebook gravierende Maßnahmen ein:

  • „Wir können deine administrativen Rechte entfernen bzw. von dir verlangen, den Seitennamen und die Facebook-Internetadresse für jedwede Seite zu ändern, die diese Anforderung nicht erfüllt.“

Um es gar nicht erst soweit kommen zu lassen, sollte man folgende Tipps beherzigen.

Was muss ich beachten?

Besonders bezüglich des Seitennamens und der verwendeten Titel- und Profilbilder von Facebook-Seiten stellt Facebook sehr klare Anforderungen. Zum Beispiel dürfen im Seitennamen weder Beleidigungen noch Schimpfwörtern und auch keine unnötigen Slogans oder Werbung zu finden sein.

Gehen Sie also mit Bedacht vor und behalten Sie unter anderem folgende Fragen im Hinterkopf:

  • facebookIst der Name, den ich der Seite geben will, aussagekräftig und nicht mit unnötigen Zeichen und Symbolen behaftet?
  • Habe ich die Rechte am (Bild-)Material, dass ich benutze?

Darüber hinaus kann es richtig teuer werden, denn wenn es auf einmal ums Urheberrecht geht, hat man schnell mal eine Abmahnung im vierstelligen Bereich im Briefkasten. Facebook räumt sich selbst Rechte zudem die Verwendung der veröffentlichten Bilder ein.

Augen auf bei der Seiten-Erstellung!

Wie Sie sehen, ist es ziemlich leicht durch eine unbedachte Aktion mit den Nutzungsbedingungen von Facebook aneinander zu geraten. All diese Kleinigkeiten, über die man normalerweise kaum nachdenkt, reichen schon aus, um auf einmal keinen Zugriff mehr auf die Firmen-Präsenz oder die Fanseite bei Facebook zu haben.

Den Überblick über alle diese Richtlinien und Verhaltensregeln zu haben ist nicht einfach, zumal sich diese auch immer wieder ändern. Deshalb haben wir eine kompakte Checkliste erstellte, welche alle wichtigen Vorgaben betr. Facebook-Seiten zusammen fasst. Damit haben Sie alle wichtigen Punkte, die es bei der Erstellung und Pflege einer Seite zu beachten gilt, in einer praktischen Übersicht.

 

Hier geht es zur Checkliste